ʾMryhw

DAHPN ID e93, Version 201

Transliteration: ʾMryhw
Biblisch-hebräische Varianten: אֲמַרְיָהוּ, אֲמַרְיָה, אִמְרִי
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): ʾMryhw (HAE II/1 60 Seb(8):5,1; 6,1; Gib(7):1; HAE II/2 1.118-121; 8.5; 10.93; 13.108; BPHB 12a-b; 102f.; 105ff.; 115; 183; 189; 324; 357), ʾMryw (HAE II/1 60 KAgr(9):9,1), ʾMr (HAE II/1 60 Sam(8):1.29,3; BPHB 289), ʾMry (HAE II/2 1.7; 3.4)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾamar-Yahū
Syntax: VSVI2 | Vollform | Erstposition des Prädikats
Formation: G-SK 1a2a3 + GN ya1U
Basis ʾmr I + hwy
Wurzel: ʾMR + HWY | starkes Verb
Semantik: [mitteilen]
Übersetzung: Geredet hat Yah
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 6+21 Belege, 3+16 Namenträger:
Inschriftlich: 1. lʾ˹M˺r˹y˺hw, Zugehörigkeitsvermerk auf Wasserkanne (Ende 8. Jh., HAE I 236 Seb(8):5) — 2. lʾM[ryhw], Zugehörigkeitsvermerk auf Vorratskrug (Ende 8. Jh., HAE I 236 Seb(8):6; Renz: "Evtl. zu ʾmryhw oder ʾmṣ zu ergänzen") — 3. ʾMryhw PN auf Krughenkel (Anfang 7. Jh., HAE I 260 Gib(7):1,14-17; vier identische Abdrücke)
Siegel, Bullen: 1. lʾMryh/w ʾRʾ (7. Jh., HAE II/2 1.118) — 2. [l]ʾMryhw / bn / Yhwʾb (Ende 7. Jh., HAE II/2 1.119) — 3. lʾMryhw / [b]˹n˺ ʾS˹p˺ (Ende 7. Jh., HAE II/2 1.120; bei Röllig folgendermaßen angegeben: lʾMryh˹w˺ / lʾS˹p˺; diese Lesung ist in sich unwahrscheinlich (zweimal Präp. l) und auch vom Bild her nicht zu rechtfertigen (MP 35)) — 4. lʾMryhw / Sm˹k˺[yhw] (7. Jh., HAE II/2 1.121 = BPHB 104) — 5. lḤgb bn / ʾMryhw (Spätes 7. Jh., HAE II/2 8.5) — 6. lYšʿyh/w ʾMryhw (7. Jh., HAE II/2 10.93) — 7. lMtnyh˹w˺ / ʾMry[hw] (7. Jh., HAE II/2 13.108) — 8. lʾMryhw / Ḥnnyhw ʿbd / Ḥzqyhw; [lʾ]Mryhw / ˹Ḥnnyhw ʿb˺d / Ḥzqyhw (8./7. Jh., BPHB 12a-b; zwei ident. Siegelabdrücke); lʾMryhw• / bn Ḥnnyhw (8./7. Jh., BPHB 102a-c; drei ident. Siegelabdrücke, nur der erste ist vollständig lesbar, der zweite beschädigt, der dritte fragmentarisch) — 9. lʾMryh/w Nḥš (8./7. Jh., BPHB 103) — 10. lʾMryh˹w˺ / ʿZry˹hw˺ (8./7. Jh., BPHB 105), [l]ʾMry˹h˺[w] / ˹ʿ˺Zryh˹w˺ (8./7. Jh., BPHB 106; wahrscheinlich Personenidentität) — 11. ˹l˺ʾMryhw / [ ] (8./7. Jh., BPHB 107) — 12. lʾWryh˹w˺ / ʾMryhw (8./7. Jh., BPHB 115) — 13. [l]Ygd/[l]yhw• / [ʾ]Mry/hw•• (8./7. Jh., BPHB 183) — 14. lYhwzr˹ḥ˺ / ʾMryhw (8./7. Jh., BPHB 189) — 15. lPlṭyh[w] / ʾMryhw (8./7. Jh., BPHB 324) — 16. [l]Šbnyh˹w˺ / [b]n ʾMryh[w] (8./7. Jh., BPHB 357)
Kommentar: Zur Semantik §§0399f. (HR)

Schreibe einen Kommentar