ʾLʿš

DAHPN ID e62, Version 201

Transliteration: ʾLʿš
Biblisch-hebräische Varianten: יוֹעָשׁ, יְעִישׁ (K), יְעוּשׁ
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): Yʿš (HAE II/1 71 Sam(8):1.48,3)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾil-ʿāš
Syntax: VSIV1 | Vollform | Zweitposition des Prädikats
Formation: GN 1i2 + G-SK 1A3
Basis ʾl + ʿūš
Wurzel: ʾL + ʿWṮ | II-W/Y-Verb
Semantik: [helfen/leiten]
Übersetzung: Il hat geholfen
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 0+1 Beleg, 0+1 Namenträger:
Siegel, Bullen: lʿZr / ʾLʿš (7. Jh., HAE II/2 16.25)
Kommentar: Zur Semantik vgl. §0352.§0354, falls obige Analyse zutrifft. In diesem Sinne Röllig und Avigad (CWSSS 483). Anders Renz (HAE II/1 71 zu Yʿš) und Albertz (FHR 588), die -ʿaśā annehmen. Die hier vorausgesetzte Defektivschreibung für auslautendes ist aber eher unwahrscheinlich, vgl. die epigraphischen Belege zur Suffixkonjugation 3. m. sg bei Verba III-Y/W (HAE II/1 58; stets plene!). (HR)

Schreibe einen Kommentar