ʾLʿdh

DAHPN ID e60, Version 201

Transliteration: ʾLʿdh
Biblisch-hebräische Varianten: עֲדָיָהוּ, עֲדָיָה, אֶלְעָדָה, עָדָה, עֲדָיָא, יֶעְדִּי (K), יֶעְדּוֹ (Q), עִדּוֹ, עִדֹּא, עִדּוֹא, יַעְרָה (? TF für יַעְדָּה), לַעְדָה (? < אֶלְעָדָה)
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): ʿDyhw (HAE II/1 78 Arad(8):58,1; Arad(7):39,7; Arad(6):58,1; HAE II/2 2.23; 3.3; 16.14-18; 17.40), ʿDyw, ʾLʿdh (HAE II/1 59 Mur(7):2,3), ʿDh (HAE II/1 78 KAgr(9):2), Yʿdy (BPHB 206), ʾYʿdh (HAE II/2 1.64; ? < *ʾByʿdh)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾil-ʿad[y]ā
Syntax: VSV | Vollform | Zweitposition des Prädikats
Formation: GN 1i2 + G-SK 1a2a3
Basis ʾl + ʿdy II
Wurzel: ʾL + ĠDY | III-W/Y-Verb
Semantik: [geben]
Übersetzung: Il hat geschmückt
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 1+0 Beleg, 1+0 Namenträger:
Inschriftlich: ʾ˹Lʿd˺h Sohn des Karśōn (erste Hälfte des 7. Jh., HAE I 285ff. Mur(7):2,3)
Kommentar: Zur Semantik §0390.§0391.; in diesem Sinn schon Noth (IP Nr. 173) mit Verweis auf Ez 16,11, wo Jahwe die Jungfrau Israel schmückt. "In unseren Namen ist es wohl eine poetische Umschreibung für Wohltaten erweisen, Gutes tun" (IP 182). Zadok erwägt ferner eine Deutung nach aram. "pass on, advance" und "go along, by" (PIAP 25), die Distribution der entsprechenden Lexeme in den verschiedenen aram. Dialekten macht allerdings eine Verwendung im Sinne des Handelns einer Gottheit unwahrscheinlich. (HR)

Schreibe einen Kommentar