ʾṬr

DAHPN ID e57, Version 201

Transliteration: ʾṬr
Biblisch-hebräische Varianten: אָטֵר
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): -
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾaṭir
Syntax: | Einwortname |
Formation: Adj 1a2i3
Basis ʾṭr
Wurzel: ʾṬR | starkes Verb
Semantik: [NT-Eigenschaft]
Übersetzung: krumm
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 0+4 Belege, 0+1 Namenträger:
Siegel, Bullen: lKslyh˹w˺ / ˹ʾ˺Ṭ˹r˺ (8./7. Jh., FHCB 29), ˹l˺Ksl˹y˺/hw• ʾṬ˹r˺ (8./7. Jh., FHCB 30), l˹Ks˺ly˹hw˺ / [bn ʾṬr] (8./7. Jh., FHCB 31a), [l]Ksl˹y˺[hw] / [b]˹n˺ ˹ʾ˺[Ṭr] (8./7. Jh., FHCB 31b; 29-31, vier Bullen von drei verschiedenen Siegeln, vermutlich einer Person)
Kommentar: Zur Semantik §0446; zur Form des bh. אָטֵר §0447. HAH und HAL verweisen auf Noth (IP Nr. 116), der sowohl "krumm" (arab. ʾaṭara "beugen, krümmen"; in diesem Sinn Albertz (FHR 605)) als auch "linkshändig" (vgl. אִטֶּר) erwägt. Äga. ʾṬr wird von Kornfeld (OAÄ 40f) mit akkad. ʾeṭēru in Verbindung gebracht, als KF "X hat gerettet" (APN 77.266; NBN 61f.302; ANG 170). (HR)

Schreibe einen Kommentar