ʾḤyʾ

DAHPN ID e50, Version 201

Transliteration: ʾḤyʾ
Biblisch-hebräische Varianten: אֲחִיָּה, אֲחִיָּהוּ, יוֹאָח, אֲחִי, אֵחִי, אַחְיוֹ, אַחְיָן, אֲחוֹחַ, אֲחִימָן / אֲחִימַן, אֲחוּמַי
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): ʾḤyw (HAE II/1 58 Nim(8):4; HAE II/2 1.46f.), ʾḤyhw (HAE II/1 58 RRah(7):1,1; Jer(7):5,2; Lak(6):1.3,17; HAE II/2 1.43-45.53.131; 21.87; BPHB 114), Yhwʾḥ (HAE II/1 70 Arad(9):79; HAE II/2 10.21-23; 16.40; BPHB 9; 318), ʾḤʾ (HAE II/1 57 Sam(8):1.51,3; Arad(8):49,16; 67,4; 74,2; Msa(7):1,4; HAE II/2 1.23f.; 8.50; 16.27; 21.49), ʾḤy (HAE II/1 57 Arad(7):39,6; NHOS 13,3; HAE II/2 1.37f.), ʾḤyʾ (HAE II/2 1.39; BPHB 37), Ḥyhw (HAE II/1 66 Qas(8):1,3; < ʾḤyhw); Ḥmn (HAE II/2 8.37f.; ? mit Aphäresis); ʾḤymn (EEA 54)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾaḥ_ī_y:ā(ʾ)
Syntax: NSI2 | Kurzform | Erstposition des Prädikats
Formation: Sub 1a2IyA
Basis ʾḥ
Wurzel: ʾḪ
Semantik: [Verwandtschaft]
Übersetzung: Bruder ist X
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 0+2 Belege, 0+2 Namenträger:
Siegel, Bullen: 1. lʾḤyʾ ˹b˺/n M˹ʾ˺m[n] (Ende 7. Jh., HAE II/2 1.39) — 2. lʾḤy/ʾ • hngd (8./7. Jh., BPHB 37: "Belonging to ʾAḥyaʾ, the chief officer")
Kommentar: Röllig und Albertz (FHR 578) setzen jeweils eine Kurzform voraus, während Deutsch (MP 21) von einer lediglich orthographischen Variante der biblisch belegten Vollform אֲחִיָּה ausgeht. Gegen die letztgenannte Auffassung spricht, dass der Gottesname in Zweitposition bei eh. Namen sonst immer mit -yhw / -yh oder -yw lautet (vgl. §0230). Zur hypokoristischen Endung §0128ff.; zur Semantik §0262. (HR)

Schreibe einen Kommentar