ʾBy

DAHPN ID e5, Version 201

Transliteration: ʾBy
Biblisch-hebräische Varianten:
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.):
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾab_ī
Syntax: NSI2 | Kurzform | Erstposition des Prädikats
Formation: Sub 1a2I
Basis ʾb
Wurzel: ʾB
Semantik: [Verwandtschaft]
Übersetzung: Vater ist X
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 1+0 Beleg, 1+0 Namenträger:
Inschriftlich: ʾBy, Sohn des Ṣby (Anfang 7. Jh., HAE I 287f.)
Kommentar: Der Name ist als Kurzform mit hypokoristischer Endung zu verstehen (so auch Renz und Albertz (FHR 576)). Zu den Regeln der Kurzform-Bildung vgl. grundlegend §0122; zur hypokoristischen Endung §0131-§0135; zur Semantik der ʾab-Namen §§0262f. Zum bh. PN אֲבִי ist noch der Vorschlag von Gray (1896,83) zu beachten. Er hält die Form für einen Namen mit Pronominalsuffix "Mein Vater", eine angesichts der naheliegenden Kurzform-Analyse ganz unwahrscheinliche Deutung (beachte, dass in diesem Fall Kurzform und Vollform bei gleichem Namenträger belegt sind: 2Kön 18,2 אֲבִי vs. 2Chr 29,1 אֲבִיָּה; hierzu §0069). Gray setzt dabei die im hebr. Onomastikon nicht überzeugend zu belegende Sprecherperspektive "Eltern an Kind" voraus. Zur Frage Kurzform vs. Einwortname §0077-§0080. (HR)

Schreibe einen Kommentar