ʾSp

DAHPN ID e118, Version 201

Transliteration: ʾSp
Biblisch-hebräische Varianten: אֲבִיאָסָף, אָסָף
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): ʾSpyhw (BPHB 108), ʾSpyw (HAE II/2 1.125), ʾSp (HAE II/2 1.120.123; 10.67; 13.81; BPHB 9), ʾSpʾ (HAE II/2 1.124)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾasap
Syntax: VSIV1 | Kurzform | Erstposition des Prädikats
Formation: G-SK 1a2a3
Basis ʾsp
Wurzel: ʾSP | starkes Verb
Semantik: [helfen/leiten]
Übersetzung: Gesammelt hat X
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 0+5 Belege, 0+5 Namenträger:
Siegel, Bullen: 1. lʾMryhw / [b]˹n˺ ʾS˹p˺ (Ende 7. Jh., HAE II/2 1.120; bei Röllig folgendermaßen angegeben: lʾMryh˹w˺ / lʾS˹p˺; diese Lesung ist in sich unwahrscheinlich (zweimal Präp. l) und auch vom Bild her nicht zu rechtfertigen (MP 35)) — 2. lʾSp (1. Hälfte 8. Jh., HAE II/2 1.123) — 3. lYq˹my˺/˹h˺w bn ʾS˹p˺ (7. Jh., HAE II/2 10.67) — 4. lMšl˹m˺ / ʾSp (8./7. Jh., HAE II/2 13.81) — 5. ˹lY˺hwʾḥ•ʾ/[S]p•ʿbd ʾḤz (8./7. Jh., BPHB 9)
Kommentar: Zur Semantik §0352.§0356. (HR)

Schreibe einen Kommentar