ʾŠʾ

DAHPN ID e107, Version 201

Transliteration: ʾŠʾ
Biblisch-hebräische Varianten: אִישְׁהוֹד, אִישׁ־בֹּשֶׁת, אֶשְׁבַּעַל (evtl. hierher auch אַשְׁבֵּל), אִישַׁי
Varianten (VF/KF/RF, TE, SK/PK etc.): ʾŠʾb (HAE II/2 1.143), ʾŠyhw (HAE II/1 61 Arad(8):40, [7]; [11]; Arad(8):51,1; Arad(7):35,2; Arad(6):17,3; Lak(6):15,6; HAE II/2 1.84f.146-150; 13.38.64.86; 16.62; 21.11), ʾŠyh (HAE II/2 1.86; 2.31), ʾŠy (HAE II/2 1.145), ʾŠʾ (HAE II/1 61 Sam(8):1.22,2; 23,2; 24,1; [25,2]; 26,1; 27,1 ; 28,1; 29,1; 37,3; 39,3; 102,1; Jer(7):15,1)
Keilschriftlich: -
Transkription: ʾīš_ā(ʾ)
Syntax: CsV | Kurzform |
Formation: Sub 1I3A
Basis ʾīš
Wurzel: | II-W/Y-Verb
Semantik: [NT-Zugehörigkeit]
Übersetzung: Mann des X
Geschlecht des Namenträgers: m
Distribution: 12+0 Belege, 4+0 Namenträger:
Inschriftlich: 1. ʾŠʾ, Sohn des ʾḤymlk (1. Hälfte 8. Jh., HAE I 96f. Sam(8):1.22,2; 23,2; 24,1; 25,2 (nur über Patronym erschlossen); 26,1; 27,1; 28,1; 29,1) — 2. ʾŠʾ, Sohn des Bʿlzkr (1. Hälfte 8. Jh., HAE I 100 Sam(8):1.37,3; 39,3 (nur erschlossen)) — 3. l[ʾ]Š[ʾ] (1. Hälfte 8. Jh., HAE I 109 Sam(8):1.102) — 4. l[ʾ]Šʾ (1. Hälfte 7. Jh., HAE I 269 Jer(7):1.16)
Kommentar: Zur Semantik §§0419f. Nicht weniger wahrscheinliche Analysen (alle im Blick auf ʾŠyhw erwogen in HAE II/1 61): 1. zu ʾūš "geben" (PIAP 136; FHR 595); 2. mit Existenzpartikel "X existiert" (IP 138). (HR)

Schreibe einen Kommentar